Blog

WordPress: 5 Tipps für Einsteiger

Veröffentlicht am
Webseite Computer

In diesem Artikel möchte ich Dir fünf Tipps zeigen, die Dir den Einstieg in WordPress erleichtern. Ich werde zu jedem Punkt auch noch ein paar Details ergänzen, wie oder warum man die jeweiligen Angaben machen sollte.
Du findest diese Tipps und viele weitere in meiner ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung für WordPress, die Du kostenlos auf meiner Webseite herunterladen kannst (neben vielen weiteren kostenlosen Downloads). (mehr …)

WordPress lernen

Veröffentlicht am
WordPress lernen Beitragsbild

WordPress lernen: Videoserie + PDF

WordPress lernen Beitragsbild

WordPress lernen – das Bonus-Material zu meinem Buch "Texte schreiben für WordPress Webseite und Blog"! Bestehend aus einer Videoserie und einem PDF-Dokument. Beides vollkommen kostenlos!

In der PDF-Datei erkläre ich anhand von Bildern und einer einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie man grundlegende Dinge in WordPress meistert. Einfach PDF herunterladen, ausdrucken und loslegen!

Die Videoserie "WordPress lernen" besteht aus über 4½ Stunden Video-Material!


Teil 1: WordPress und andere Anbieter

  • Welche Möglichkeiten gibt es, um eine eigene Webseite zu erstellen? Wie unterscheiden sich diese (Vorteile & Nachteile)?
  • Was genau ist WordPress? Welche alternativen Anbieter gibt es?
  • Was ist eine Webseite (technisch gesehen)? Woraus setzt sie sich zusammen?

Teil 2: Domain-Registrierung & Hosting

  • Wie prüfe ich, ob meine gewünschte Internetadresse noch verfügbar ist?
  • Welche Anbieter gibt es für das Webhosting?
  • Wie finde ich das für mich passende Preis-Modell?
  • Wie sieht der Nutzerbereich eines Hosting-Anbieters im eingeloggten Zustand aus?

Teil 3: WordPress-Installation

  • Wie installiere ich WordPress auf meinem Webserver?
  • Wie logge ich mich in meine WordPress-Webseite ein?
  • Was ist das Dashboard in WordPress und wie funktioniert es?
  • Wie installiere ich ein WordPress-Theme?
  • Was ist der Customizer?

Teil 4: WordPress-Plugins

  • Was sind WordPress-Plugins?
  • Wie installiere ich Plugins?
  • Wozu benötige ich sie? Was sind die wichtigsten Plugins?
  • Wie nehme ich Einstellungen an den einzelnen Plugins vor?

Teil 5: Weitere Anpassungen der Webseite

  • Welche Einstellungen kann ich bei meiner WordPress-Webseite machen?
  • Wie stelle ich den Titel und den Untertitel ein?
  • Wie stelle ich sicher, dass meine Webseite während dem Aufbau noch nicht von Google gefunden wird?

Teil 6: Unterseiten und Blogbeiträge erstellen

  • Wie erstelle ich die Unterseiten für meine WordPress-Webseite?
  • Wie erstelle ich Blogbeiträge?
  • Wie funktioniert der Classic Editor? Wie funktioniert der Gutenberg-Editor? Und wie arbeitet man mit einem Page-Builder?
  • Welche Möglichkeiten bietet WordPress, um Texte zu formatieren?
  • Wie füge ich Links ein?
  • Wie kann ich Fotos, Videos, PDF-Dateien, Audio-Files und weitere Dateiformate hinzufügen?

Teil 7: Menü erstellen

  • Wie füge ich ein Navigationsmenü für meine Webseite hinzu?
  • Was muss ich beim Header-Menü und beim Footer-Menü beachten?
  • Wie kann ich Menüpunkte verschieben oder Unterpunkte erstellen?
  • Wie arbeitet man mit dem Widget-Bereich? Welche Widgets soll ich hinzufügen?

Teil 8: Letzte Anpassungen

  • Wie kann ich ein Profilbild erstellen, das automatisch bei Kommentaren von mir eingeblendet wird?
  • Was muss ich beachten, bevor ich meine Webseite live schalte? Welche finalen Einstellungen muss ich vornehmen?
  • Wie füge ich eine professionelle E-Mail-Adresse hinzu?

Teil 9: Betrieb der Webseite

  • Was ist zu beachten, sobald die Webseite live ist?
  • Wie finde ich heraus, ob meine Webseite einwandfrei funktioniert?
  • Wie kann ich Updates für WordPress, mein Theme und meine Plugins installieren?
  • Wie reagiere ich auf Kommentare?

Über mich

Veröffentlicht am

Dominik Braun

Über mich

Hi, ich heiße Dominik Braun und bin Sound Designer, Musikproduzent, Texter, Autor und Märchenerzähler. Im Grunde kann man sagen, dass ich ein multikreativer Kopf bin.

Ich liebe Sound und Musik. Ich liebe Storytelling. Aber am allermeisten liebe ich das Erzählen von Geschichten durch den Soundtrack.

 

Studium

Studium an der Hochschule Darmstadt

Durch mein sehr praktisch orientiertes Studium an der Hochschule Darmstadt hatte ich die Möglichkeit, im Bachelor und im Master viele tolle Projekte zu realisieren. So konnte ich mir ein breites Fachwissen aneignen - nicht nur in den Bereichen Musikproduktion und Sound Design, sondern im Medienbereich generell.
Während dem Studium habe ich bei Radio Darmstadt eine eigene Radiosendung produziert, zu der ich parallel auch ein Blog geführt habe. So war es dann auch kein Wunder, dass sich meine Master-Abschlussarbeit um das Thema "Social Media als Chance für das Radio" drehte. Da passte es auch perfekt, dass ich zu dieser Zeit in einer Werbeagentur für Online-Marketing arbeitete. Eine überarbeitete Form der Abschluss-Arbeit gibt es mittlerweile auch als Buch unter dem Titel "Social Media Marketing für das Radio" auf Amazon zu kaufen.

 

Musik Bilder

Musik, eine Leidenschaft

Für Musik begeistere ich mich, seit ich denken kann. 1999 sammelte ich die ersten Erfahrungen mit Musikproduktions-Software. Vier Jahre später folgte das erste Upgrade, bevor ich 2007 auf Cubase umgestiegen bin.

Meine Faszination für Musik fing aber noch früher an. Als Kind nutzte ich einen zweispurigen Kassettenrekorder, um Musik aus dem Radio aufzunehmen und meine eigenen Charts daraus zusammen zu schneiden und zu moderieren. Außerdem habe ich meine ersten Musikstücke produziert, indem ich mit jenem Kassettenrekorder Gesang aufgenommen und ganz analog gedoppelt habe, um Chorus-Effekte zu erzeugen.
Auch heute produziere ich meine eigenen Musikstücke - auch wenn es mittlerweile elektronische Tracks sind. Dabei liebe ich es, Synthesizer Sounds aus bekannten Stücken nachzubilden, was mir ein enormes Verständnis für Sound Design eingebracht hat. Außerdem probiere ich in jedem neuen Track auch etwas Neues aus, um mich weiterzuentwickeln.

 

Schreiben

Meine zweite Leidenschaft: Schreiben

Eine weitere Leidenschaft neben der Musik ist für mich das Schreiben. Seit meiner Kindheit schreibe ich Geschichten und Kurzgeschichten. Während meinem Studium entdeckte ich, dass man Musik und Schreiben auch wunderbar kombinieren kann. So schrieb ich nicht nur Moderationen für Radio- und Video-Formate, sondern ebenso Plattenkritiken und Künstlerportraits. Als ich für meine Radiosendung "The Magic Flight" ein Blog anlegte, war dies der Startschuss für weitere Schreib-Projekte wie Webseiten oder Social Media Postings. Im Laufe der Zeit kamen Flyer und vieles mehr hinzu.

Und dann wäre da noch der Lehrer in mir. Ich liebe einfach die Wissensvermittlung - egal ob in Form von Text oder Video. Meine ersten Tutorials waren E-Learning-Videos für die TU Darmstadt. Mittlerweile veröffentliche ich nicht nur auf meiner Webseite regelmäßig Ratgeber, sondern gebe mein Wissen auch in Form von Büchern weiter.

Über die Jahre wurde meine Sehnsucht immer größer, den Begriff 'Storytelling' nicht nur im Business-Kontext zu sehen, sondern mich auf meine Wurzeln zurück zu besinnen. Deshalb biete ich mittlerweile auch das Erzählen von Geschichten und Märchen für Kindergruppen auf naturpädagogischen Veranstaltungen an.

Leistungen

Veröffentlicht am

Portfolio

Veröffentlicht am

Portfolio

Sound Design

Bewegtbild oder interaktive Medien wie Computerspiele benötigen Ton. Genau dann kommt Sound Design ins Spiel. Aber Sound Design ist noch viel mehr: das Programmieren von Synthesizern oder das Entwerfen von klanglichen Konzepten zählt ebenfalls dazu. Auf all diesen Gebieten bin ich Experte.

Musikproduktion

Von der ersten Idee bis zum fertigen Musikstück ist es ein langer Weg. Dieser unterscheidet sich auch noch einmal von Genre zu Genre. Am Anfang steht aber meistens die Komposition. Bei Rock/Pop-Produktionen ist die Wahl des richtigen Mikrofons wichtig, um einen bestimmten Sound zu erreichen; bei elektronischen Produktionen muss man sich um das Sound Design der Synthesizer Gedanken machen. Der vorletzte Schritt bei allen Genres ist der Mixdown, bei dem am gesamten Klangbild gefeilt wird. Dann geht es ans Mastering.

Schreiben

Egal ob Blogs, Business-Webseiten oder soziale Medien. Überall wo es ums Schreiben fürs Web geht, habe ich schon ausreichend Erfahrung gesammelt. Aber auch das Schreiben von Plattenkritiken, Moderationen und (Kurz-)Geschichten zählt zu meinem Repertoire.