Blog

E-Book-Upload bei Amazon KDP [Self-Publishing Tutorial]

E-Book Upload Amazon KDP Tutorial

In diesem Beitrag möchte ich Dir Schritt für Schritt zeigen, wie der E-Book-Upload bei Amazon KDP funktioniert. Genauer gesagt lädst Du ein Manuskript hoch, das Du vorher bereits entsprechend formatiert hast. Und Amazon generiert dann im Upload-Prozess daraus ein E-Book.


Falls Du Dein Buch noch nicht formatiert hast, empfehle ich Dir folgende Anleitung von mir, die auch eine Checkliste im PDF-Format zum Download bereithält: Self-Publishing Tutorial: E-Book-Formatierung für Amazon KDP [inkl. Checkliste als PDF-Download]


Vorbereitungen

Bevor Du überhaupt mit dem Upload loslegen kannst, musst Du ein Benutzerkonto bei Amazon KDP anlegen. Ein gewöhnliches Konto bei Amazon zum Kaufen von Produkten genügt hier nicht. Gehe also auf https://kdp.amazon.com/ und klicke auf „Registrieren“. Du wirst nun aufgefordert, einige Informationen zu Deiner Person anzugeben. Dazu zählen auch Steuerinformationen. Sei deshalb auf jeden Fall sehr ordentlich beim Ausfüllen der Felder, damit Du keine Fehler drin hast.

Wichtig: Du musst für den Verkauf der Bücher keine Umsatzsteuer mehr abführen, weil Amazon dies schon macht. Dennoch musst Du für jede Auszahlung, die Amazon an Dich tätigt, eine Rechnung an Amazon Luxemburg schreiben, die Du aber nicht abschickst, sondern zu Deinen Unterlagen ablegst. Diese Rechnung ist nur für das Finanzamt wichtig.

Sobald Du Deinen Account erstellt hast und eingeloggt bist, kommst Du auf die Übersichts-Seite von Amazon KDP. Diese ist in vier Bereiche eingeteilt: Bücherregal, Berichte, Community und KDP Select. In dem Bereich Bücherregal kannst Du neue Bücher hochladen und siehst außerdem eine Übersicht über alle Bücher, die Du bisher hochgeladen hast. Dies bezieht sich sowohl auf E-Books als auch auf Taschenbücher. Unter der Rubrik Berichte findest Du später die Verkaufszahlen und die Einnahmen.

Um nun also mit dem Upload eines neuen E-Books zu beginnen, musst Du links auf „+ Kindle eBook“ klicken. Damit kommst Du in den Upload-Prozess, der insgesamt drei Schritte beinhaltet.

Amazon KDP Screenshot 1

Schritt 1: Details des Kindle E-Books

Sprache: Hier legst Du die Sprache fest, in der Dein Buch geschrieben ist.

Buchtitel: Du musst nun einen Titel und einen Untertitel eingeben. Dabei ist es wichtig, dass diese mit den Informationen in Deiner Word-Datei übereinstimmen. Des Weiteren solltest Du bei der Wahl des Titels beachten, dass dieser Keyword-optimiert ist. Dies bedeutet, dass Du die Schlagwörter, nach denen ein potentieller Käufer des Buches suchen würde, auch im Titel unterbringst. Denn das ist weitaus effektiver, als wenn Du die Keywords nur im Unterpunkt „Stichwörter“ verwendest.

Serie: Dieser Punkt ist optional und für Dich nur dann relevant, wenn Du mehrere Bücher einer Serie veröffentlichen möchtest. Andernfalls kannst Du ihn einfach leer lassen.

Auflage: Wenn Du eine neue und überarbeitete Version eines Buches von Dir herausbringst, dann kannst Du hier die Auflage angeben. Du musst es aber nicht.

Autor: Unter diesem Punkt gibst Du Deinen Namen an. Auch Pseudonyme sind erlaubt. Wichtig ist allerdings, dass wie beim Titel die Informationen mit denen im Text-Dokument übereinstimmen.

Mitwirkende: Dies ist ein weiterer optionaler Punkt. Falls noch andere Personen an dem Buch mitgewirkt haben, dann kannst Du diese hier nennen.

Beschreibung: Im Optimalfall hast Du bereits eine Beschreibung für Dein Buch angefertigt. Die Beschreibung ist praktisch der Klappentext, den Du auf der Rückseite eines Buches unterbringen würdest. Er sollte dementsprechend Dein Werk bewerben und Lust darauf machen, es zu lesen. Der Text, den Du hier schreibst, erscheint als Produktinformation unter Deinem Buch auf der Verkaufsseite von Amazon. Bei der Erstellung des Textes solltest Du zudem bedenken, dass der Text, den Du eingibst, als HTML dargestellt wird. Das bedeutet, dass beispielsweise keine Zeilensprünge übernommen werden. Deshalb ist es sinnvoll, wenn Du Deinen Text vorher mit einem HTML-Tool bearbeitest. Es gibt Internet-Seiten, auf denen Du Deinen Text nach Deinen Wünschen gestalten kannst (Formatierungen etc.) und dann den entsprechenden HTML-Code kopieren kannst. Diesen musst Du dann nur noch im Feld „Beschreibung“ bei Amazon KDP einfügen. (Hier findest Du ein solches Tool: https://html-online.com/editor/)

Amazon KDP Screenshot 4

Veröffentlichungsrechte: In den allermeisten Fällen besitzt Du die entsprechenden Urheber- und Veröffentlichungsrechte und kannst deshalb hier den ersten Punkt ankreuzen. Gemeinfreie Werke sind in diesem Fall Texte, die keine Urheberrechte besitzen, sodass sie von jedem genutzt werden können. Dazu zählen zum Beispiel Bibeln. In Deutschland ist es so, dass 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers ein urheberrechtlich geschütztes Werk zu einem gemeinfreien Werk wird.

Stichwörter: Hier hast Du nun die Möglichkeit, bis zu sieben Schlagwörter einzugeben, die thematisch mit Deinem Buch zusammenhängen. Die Verschlagwortung bei Amazon KDP lässt sich mit der auf Webseiten vergleichen. Das heißt, dass Du so zwar für eine bessere Auffindbarkeit über die Suchmaschinen sorgst. Aber diese Wirkung ist nicht mit der zu vergleichen, die Du durch die Wahl eines guten Titels erzeugst.

Amazon KDP Screenshot 5

Kategorien: Ein weiteres wichtiges Kriterium, damit Dein Buch über die Suche gefunden werden kann, stellt die Wahl einer passenden Kategorie dar. Hier empfehle ich Dir auf jeden Fall, Dir alle möglichen Kategorien einmal anzuschauen, damit Du die bestmögliche Wahl triffst. Das ist zwar zeitaufwändig, doch es lohnt sich!

Amazon KDP Screenshot 6

Alters- und Schuljahresstufe: Unter diesem optionalen Punkt kannst Du eine Altersfreigabe für Dein Buch festlegen. In den meisten Fällen wirst Du diesen Punkt einfach leer lassen.

Veröffentlichungsoption: Der letzte Punkt unter Schritt 1 ist, dass Du ein Kreuz setzt bei „Ich bin jetzt bereit, mein Buch zu veröffentlichen“. Klicke anschließend auf den Button „Speichern und fortfahren“.

Schritt 2: Inhalt des Kindle E-Books

Manuskript: Dieser Punkt besteht aus zwei Aspekten. Zunächst einmal kannst Du entscheiden, ob Dein Buch über die sogenannte digitale Rechteverwaltung (DRM = Digital Rights Management) geschützt sein soll. Diese soll verhindern, dass digitale Produkte illegal weiterverbreitet werden. Nun lässt sich darüber streiten, ob eine derartige Verbreitung nicht vielleicht auch ein paar Vorteile in puncto Marketing in sich birgt. Fakt ist, dass ich hier meistens „Nein“ ankreuze. Als nächstes lädst Du über den Button die Word-Datei Deines E-Books hoch, die dann von Amazon erstmal verarbeitet werden muss. Das kann schon mal ein paar Minuten dauern.

Cover des Kindle E-Books: Im nächsten Punkt geht es um den Upload Deines Covers. Amazon bietet hier zwar auch seinen Cover Creator als Option an. Jedoch empfehle ich Dir, Dein Cover selbst zu gestalten oder von einem Fachmann gestalten zu lassen. Beispielsweise findest Du auf Fiverr.com viele Grafikdesigner, die sich auf die Gestaltung eines E-Book-Covers spezialisiert haben.

Amazon KDP Screenshot 9

Vorschau des Kindle E-Books: Sobald Amazon den Text und das Cover verarbeitet hat, kannst Du Dir eine Vorschau ansehen, um einen Eindruck zu bekommen, wie Dein Buch auf einem Kindle-Gerät wohl aussehen wird. Amazon simuliert dazu die Vorschau in einem Kindle-Reader. (Übrigens lässt sich ein E-Book, das Du über Amazon KDP veröffentlichst, auch über die KDP App lesen. Diese gibt es für alle möglichen Geräte. Du kannst sie hier herunterladen.)

ISBN des Kindle E-Books: Die ISBN ist eine eindeutige Nummer, die einem Buch zugeordnet wird. Falls Du Dein Buch schon vorher woanders veröffentlicht hast, dann liegt Dir eventuell eine ISBN vor. Da Amazon aber selbst schreibt, dass E-Books keine ISBN benötigen, kannst Du dieses Feld guten Gewissens leer lassen.

Schritt 3: Preise des Kindle E-Books

Anmeldung bei KDP Select: Dies ist ein weiterer Punkt, dem man sehr viel Beachtung schenken sollte. Du hast die Möglichkeit, Dich bei KDP Select anzumelden. Dadurch können bestimmte Kundengruppen von Amazon Dein Buch umsonst lesen und Du wirst am Ende für die jeweils gelesenen Seiten Deines Buches bezahlt. KDP Select ist bei Autoren sehr umstritten; die Meinungen gehen weit auseinander. Der Vorteil ist, dass Du bessere Chancen hast, dass Dein Buch Bekanntheit erlangt. Der Nachteil ist, dass Du Dein E-Book nicht anderweitig veröffentlichen kannst, solange Du bei KDP Select angemeldet bist. Des Weiteren sind die Beträge nicht sonderlich lukrativ. Im Schnitt bekommst Du für drei gelesene Seiten einen Cent. Die genaue Berechnung hängt jedoch davon ab, wie viel Geld Amazon in seinem Fond am Ende eines jeden Monats zur Verfügung hat.

Länder: Unter diesem Punkt gibst Du an, in welchen Ländern Du berechtigt bist, das Buch zu verkaufen. Hast Du Dein Buch selbst geschrieben und hast die alleinigen Vertriebsrechte, dann kannst Du es auch weltweit verkaufen. Wähle in diesem Fall „Alle Länder (Rechte weltweit)“ aus.

Tantiemen und Preise: Jetzt geht es darum, den Preis für Dein Buch festzulegen. Dieser muss zwischen 99 Cent und 215 Euro liegen. Da Amazon allerdings herausgefunden hat, dass sich Bücher zwischen 2,99 Euro und 9,99 Euro am besten verkaufen, kannst Du nur in dieser Preisspanne 70% Tantiemen verdienen. Willst Du Dein Buch für weniger als 2,99 Euro oder für mehr als 9,99 Euro verkaufen, dann bekommst Du auch nur 35% Tantieme. Das Vorgehen bei den Einstellungen sieht wie folgt aus: Wähle zunächst den primären Marketplace (beispielsweise Amazon.de für ein deutsches Buch, Amazon.com für ein englischsprachiges Buch). Danach bestimmst Du den Tantiemenplan – also 35% oder 70%. Und danach gibst Du unten bei Listenpreis den Preis Deines E-Books ein. In den hinteren Spalten errechnet Dir Amazon, wie viel Geld bei einem Verkauf an Dich geht.

Amazon KDP Screenshot 12

Buch-Ausleihe: Hier kannst Du ein Häkchen setzen, wenn Du möchtest, dass Kunden Dein Buch 14 Tage nach dem Kauf weiterverleihen dürfen. Ich klicke diese Option immer an, da ich möchte, dass mein Buch sich verbreitet und Bekanntheit erlangt.

Geschäftsbedingungen: Im finalen Punkt geht es darum, dass Du zustimmst, dass Du die Geschäftsbedingungen von Amazon KDP einhältst. Oder anders ausgedrückt: Sobald Du auf den Button „Kindle eBook veröffentlichen“ klickst, ist das so etwas wie eine Unterschrift, dass Du Dich an die Regeln von Amazon gehalten hast und halten wirst. Ist der Prozess abgeschlossen, dann prüft Amazon Dein Buch. Dies kann bis zu 72 Stunden (also drei Tagen) dauern. Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass es meist ein bisschen schneller geht – gerade wenn es ein eher kürzeres Buch ist.

Fazit

Wie Du gesehen hast, ist der Prozess der Veröffentlichung eines E-Books auf Amazon KDP ein sehr facettenreicher, der auch eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt. Ich kann Dir aber sagen, dass Du mit einer guten Vorarbeit die Dauer positiv beeinflussen kannst. Außerdem dauert der Upload des ersten E-Books wesentlich länger als die nächsten Veröffentlichungen, da Du beim ersten Mal Dein Konto einrichten musst.

Falls Du ein paar Informationen oder den Preis nachträglich ändern möchtest, kannst Du dies auf jeden Fall tun. Amazon prüft allerdings erst Deine Änderungen, bevor sie genehmigt werden. Außerdem lassen sich nicht alle Informationen nachträglich bearbeiten.

Übrigens noch ein kleiner Tipp: Sobald Dein erstes Buch genehmigt wurde, schreibt Dir Amazon eine Mail mit einem Link, wo Du Dein Autorenprofil einrichten kannst. Das würde ich an Deiner Stelle auf jeden Fall tun, da Du so ein bisschen über Dich schreiben und somit Vertrauen erwecken kannst.


Buchempfehlung:

AUTOREN-HANDBUCH Erfolgreiche Verlagssuche – Der Weg zum Buch mit Selfpublishing – Autoren-Karriere durch Selfmarketing (Sylvia Englert)*

*Affiliate Link


Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann unterstütze mich, indem Du ihn mit Deinen Freunden teilst. Oder gib mir ein Like, ein Follow oder ein Abonnement auf meinen Social-Media-Profilen. Damit hilfst Du mir, weitere Artikel dieser Art zu veröffentlichen.

Facebook

Twitter

Instagram

YouTube


Das könnte Dich auch interessieren:

Self-Publishing Tutorial: E-Book-Formatierung für Amazon KDP [inkl. Checkliste als PDF-Download]

Self-Publishing Tutorial: Taschenbuch-Formatierung für Amazon KDP [inkl. Checkliste als PDF-Download]

Storytelling: 3 Anwendungsbeispiele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.